Fahrsport der Spitzenklasse
vom 27.-30. Juni 2019

Die besten Ein-, Zwei- und Vierspänner Fahrer
in Bad Segeberg.

Bad Segeberg – Vom 27.- 30. Juni 2019  wird der Landesturnierplatz in Bad Segeberg zum Schauplatz eines der hochklassigsten Fahrturniere der letzten Jahre in Schleswig-Holstein. Die gesamte Elite der deutschen Ponyfahrer trifft sich in der Stadt der bundesweit bekannten Karl-May-Spiele, zu einem weiteren Höhepunkt des Jahres. Amtierende und ehemalige Welt-, Europa- und Deutsche Meister spannen ihre besten Pferde an, um die Titel in den drei Klassen zu erringen.

Gespannfahrer aus ganz Deutschland werden an den drei Turniertagen mit Ein-,Zwei- und Vierspännern in Dressurprüfungen, auf der Geländestrecke im Ihlwald und im Kegelparcours an den Start gehen und die Pferdefreunde mit Topsport in ihren Bann ziehen. 

Ganz besonders freuen wir uns auch über die neu hinzugekommene Deutsche Meisterschaft der Fahrer mit Behinderung. Wir betrachten diese Erweiterung als gelebte Inklusion und geben den Parafahrern sehr gern den angemessenen Rahmen einer Top-Veranstaltung für ihre Titelkämpfe.

Die fahrsportliche Basis wird durch eine Qualifikation zum Jugendcup WBO  vertreten. Hierbei wird keine Geländefahrt verlangt, die Teilnehmer bestreiten einen kombinierten Wettbewerb aus Dressur und Hindernisfahren.

Auch am zweiten Turniertag, wenn die Fahrer im Ihlwald ihre Geländeprüfungen absolvieren, wird der Landesturnierplatz nicht verwaist sein. Der Landesverband klassisch-barocke Reiterei Niedersachsen/Nordrhein-Westfalen und die Islandreiter werden jeweils ein One-Day-Event veranstalten und mit sportlichen Wettbewerben das Publikum begeistern und die Vielfalt des Pferdesports präsentieren.

Weitere Einzelheiten, auch zum großen Rahmenprogramm, werden wir auf diesen Seiten regelmäßig ergänzen.

Wir sehen uns in Bad Segeberg.